Sie befinden sich hier: brunsbüttel / Maritim

Rund ums Wasser

gibt es in Brunsbüttel sehr viele unterschiedliche Aktivitäten und Aussichtspunkte

  • Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal
  • Containerschiff auf der Elbe vor Brunsbuettel
  • Alter Hafen Brunsbuettel

Maritim

Mole I bis IV

An den Leuchtfeuern Mole I und IV erleben Sie einen einmaligen Ausblick auf das hier schon 3 km entfernte gegenüberliegende Elbufer. So gigantisch, wie hier der Fluss ist, so klein wirken jetzt die riesigen Frachter und Containerschiffe, die in Richtung Hamburg oder Nordsee unterwegs sind. Beobachten Sie auch die Einfahrt der Traum- und Containerschiffe in den Nord-Ostsee-Kanal

 

Seglerhäfen

Durch die schöne Lage an der Schnittstelle Elbe und Nord-Ostsee-Kanal passieren so einige Segler und Sportbootfahrer die Schleusenstadt Brunsbüttel. Folgende Möglichkeiten gibt es anzulegen:

• "Alter Hafen" ist ein naturbelassener, tidenabhängiger Sportboothafen. Die Gästeplätze finden Sie vor dem Schöpfwerk auf der Westseite des Hafens und an den mit grünen Schildern gekennzeichneten Plätzen. Das Sanitärgebäude befindet sich hinter dem Deich (rechts neben dem Schöpfwerk die Treppe hinunter). Den Hafenmeister, Herrn Adolf Frohnert, finden Sie in seinem Häuschen am Ostufer, Öffnungszeiten: täglich 08:00 - 10:00 Uhr und 17:00 - 19:00 Uhr, Tel. 0162-9630958

• Der Yachthafen Brunsbüttel befindet sich direkt neben der Nordschleuse. Die Segel- und Motorboote liegen an Schwimmstegen oder im Päckchen. Die Sanitäranlagen befinden sich hinter der Touristinfo direkt am Hafen. Alle Geschäfte und Tankstellen sind fußläufig zu erreichen. Von 10:00 bis 17:00 Uhr können die Liegegebühren in der Toruistinfo bezahlt werden. Ansonsten kommt zwischen 18:00 und 19:00 Uhr der Hafenmeister, Herr Thode, um das Geld zu kassieren.

 

Elbefähre

Mehrfach täglich verbindet die Elbefähre „Grete“ Brunsbüttel und Cuxhaven. Die Überfahrt dauert ca. 70 min. Die Fähre kann mit Wohnwagen, Wohnmobilen, PKW, Fahrrädern und auch zu Fuß genutzt werden.

Genaue Abfahrtszeiten und Preise finden Sie hier. die-elbefaehre.de/home/

 

Kanalfähren

Mit den drei Brunsbütteler Kanalfähren können Sie kostenfrei auf die andere Seite des Nord-Ostsee-Kanals gelangen. Sie verkehren im 10-Minuten-Takt, die Überfahrt dauert nur ein paar Minuten.

Eine Fähre legt direkt bei der Schleuse ab und bringt sie auf die Südseite, z.B. zur Seemannsmission. Die andere Fähre befindet sich direkt am Einstieg zur Nord-Ostee-Kanal Fahrradroute führt zum Industriegebiet Süd.

Eine Fahrt lohnt sich auf jeden Fall, denn sie bietet einen einmaligen wasserseitigen Blick auf den Kanal und die Schleusenanlage.

 

Seemannsmission

"Seemannsmission beginnt mit der Entdeckung, dass Menschen an Bord von Schiffen leben und arbeiten." Die Unterstützung der gottgegebenen Würde der Seeleute - support of seafarer's dignity - ist Leitbild und Herausforderung der Deutschen Seemannsmission.

Seemannsdiakon Leon Meier leitet in Brunsbüttel die Seemannsmission. Er und seine Mitarbeiter haben eine interessante Homepage mit umfangreichen Informationen über ihre Arbeit aufgebaut: www.seemannsmission-brunsbuettel.de

 

 

 

Seite drucken
brunsbüttel
    region|dithmarschen
    reiseplaner: 0

    Mehr Informationen zum Reiseplaner

    Reiseplaner öffnen